Wie rein wäscht Efeu? Oder: das Waschmittel von der Hauswand

Ein früherer Artikel über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Natron im Haushalt hat interessante Diskussionen und Tipps zum Thema Putzen und Waschen ausgelöst. Darüber habe ich mich riesig gefreut! Als alternative biologische Waschmittel wurden außerdem Waschnüsse und Kastanien vorgeschlagen. Von beidem hatte ich schon gehört, auch wenn ich sie noch nie selbst ausprobiert habe (die Kastanien hatte ich zwar schon gesammelt, aber sie sind mir unter den Händen weggeschimmelt. Und schwupps war die Saison vorbei…). Völlig neu für mich war allerdings Jennys Tipp zum Waschen mit Efeu. Dass man mit den grünen Blättern waschen könnte wäre mir nie in den Sinn gekommen. Deswegen musste das natürlich sofort getestet werden, und nach einem Blaubeer-Flecken-Test war ich doch sehr überrascht. Für mich ist Efeu als biologisches Waschmittel schwer zu überbieten.

Efeu1

In der Stadt oder auf dem Land: der nächste Efeu ist meist gleich um die Ecke.

Warum wäscht Efeu (besser)?

Manche Pflanzenteile können zum Reinigen von Wäsche und Geschirr genutzt werden, weil sie Saponine enthalten. Das sind organische, seifenähnliche Stoffe. Saponine sind die Substanz, die auch Kastanien und indische Waschnüsse zu relativ beliebten Alternativen zu chemischen Waschmitteln gemacht haben. Allerdings hat Efeu meiner Meinung nach einige Eigenschaften, die ihn im Vergleich unschlagbar machen: er wächst in ganz Europa, ist immergrün und daher das ganze Jahr über zu ernten, erfordert keine langen Transportwege und ist unheimlich einfach zu nutzen. Während die hohe Nachfrage der westlichen Länder an Waschnüssen zu unbezahlbaren Preisanstiegen in Indien geführt hat, kann dieser Nachteil mit Efeu leicht umgangen werden. Er wuchert mit ungebremster Lebenslust quasi an jeder dritten Hauswand, Mauer und in vielen Wäldern und Gärten. Und die große Chemiekeule umgeht man natürlich auch: keine Bleichmittel, Allergie auslösenden Farb- und Duftstoffe oder sonstigen dollen Zusätze.

Bei welchen Temperaturen kann mit Efeu gewaschen werden?

Ich selbst habe es nur bei 40°C und 60°C getestet, weil wir die meiste Wäsche bei diesen Temperaturen waschen. Das funktioniert prima (siehe unten). Informationen zu anderen Temperaturen habe ich allerdings bisher noch keine im Netz gefunden. Vielleicht wisst ihr ja mehr?

Wie verwendet man die Blätter?

Seit der Geburt von klein Hinterwäldler, das muss ich einfach zugeben, habe ich weniger Zeit und Nerv, lange Zubereitungen zu zelebrieren (auch wenn’s mir sonst immer großen Spaß gemacht hat). Mittlerweile muss es einfach flutschen im Haushalt, sonst kriege ich den Alltag nicht in einen Tag gequetscht. Auch hier ist Efeu eine furchtbar praktische Angelegenheit. Zwar kann man sich die Mühe machen, aus den klein gehackten Blättern eine Flüssigseife herzustellen, die dann sowohl für’s Wäschewaschen als auch für den Abwasch von Geschirr genutzt werden kann. Eine Anleitung dazu findet ihr hier. Man kann die Blätter aber auch direkt mit in die Trommel geben. Das wäre dann meine Lieblingsmethode. :) Dafür gibt man 8-10 frische, mittelgroße Blätter in ein Wäschenetz (das habe ich noch vom Wolle waschen) oder in eine alte Socke, die man dann verknotet.

Und jetzt der Härtetest: Blaubeeren, Möhren und ein buntes Allerlei

Leicht verschmutzte Wäsche ohne erkennbare Flecken wäscht Efeu sowieso sauber. Bei uns landen inzwischen aber farbenfrohe Flecken in der Waschmaschine. Der gelbe Anzug wurde zum Beispiel vor dem Waschen mit Blaubeeren verziert, und ich weiß noch sehr genau wie ich das gesehen und gedacht habe: Toll, das geht sicher nicht mehr raus. Trotzdem behandle ich die Flecken selten vor, weil mir diese Prozeduren wie gesagt zu umständlich geworden sind. Ziemlich überrascht war ich deshalb, dass der Großteil der Flecken tatsächlich vom Efeu heraus gewaschen wurde. Ein kleiner Blaubeer-Rest ist noch auf dem gelben Teil erkennbar. Auch auf dem weißen Oberteil ist ein Fleck nicht vollständig verschwunden. Ich habe es danach allerdings noch einmal mit gekauftem Waschmittel (wieder ohne Vorbehandlung) probiert. Der Fleck ist immer noch da, ich werde das Teil demnächst also mal in Natron einlegen.

Efeu_Test
Der Vorher-Nachher-Test ohne Vorbehandeln der Blaubeerflecken: der Großteil wurde heraus gewaschen.

Was bleibt ist die Frage, warum ich vorher nichts von dieser tollen Eigenschaft des Efeu wusste und warum so wenige Leute mit Efeu waschen? Bei so vielen Vorteilen ist mir schleierhaft, warum wir wie so viele andere Menschen bisher immer in den Supermarkt gelaufen sind, um von dort kiloweise nicht gerade billiges Waschmittel nach Hause zu schleppen. Efeu wächst doch nun wirklich an jeder zweiten Ecke… man muss nur kurz die Hand ausstrecken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.