Ein Hoch auf den kleinen Handwerksbetrieb

Stell dir vor, du stehst bei IKEA und fragst nach einer Sonderanfertigung für dein Regal, weil dir die Maße nicht passen. Oder du fragst nach einem Burger mit Schaffleisch und Honigsoße bei Burger King. Absurd? Was in der Massenan- und abfertigung abwegig ist, funktioniert im kleinen Betrieb. So ein Betrieb ist die Drechslerei Henkys, die schon in Handarbeit mein Spinnrad gebaut hat. Das Rad ist großartig, aber auf das Spinnen traditioneller Garne (also „normaler“ Garne wie man sie zum Beispiel in Socken findet) ausgelegt. Ich hingegen möchte mich in die bunte Welt der Kunstgarne stürzen. Das bedeutet: „oben rum“ muss alles anders, wenn ich mir nicht ein zweites Spinnrad zulegen möchte. Eine Mail, eine nette Antwort, ein Deal. Es ist eine Freude. Ein Hoch auf die Handarbeit und Kleinbetriebe!

Kunstgarne bedeuten: kreatives Ausleben und Sprengen aller Grenzen. Auch in Sachen Dicke. In Kunstgarn können sich die verschiedensten Knubbel, Perlen, Bänder, Draht, Knöpfe und allerlei anderer Krempel wiederfinden. Dazu habe ich Lust. Vor allem, seit ich Ashley Martineaus Buch „Spinning and dyeing yarn: The home spinners guide to creating traditional and art yarns“ gelesen habe. Außerdem habe ich vor, dieses Jahr Jacey Boggs‘ nicht minder tolles Buch „Spin Art“ komplett durchzuspinnen. Knubbelige Garne bedeuten aber eben auch, dass sie auf vielen Rädern nicht gesponnen werden können, weil sie nicht durch die Öffnungen passen und sich an den Haken verheddern.

Spinnaufsatz1
Endlich Zeit und genug Platz, sich zu entfalten

Entweder man kauft also ein Spinnrad für solche Zwecke. Oder man lässt sich einen zweiten Aufsatz für dasselbe Spinnrad anfertigen. Vielen Dank, lieber Herr Henkys, dass Sie mich davor bewahrt haben, unsere kleine Wohnung mit einem weiteren Rad vollzustopfen, wo ich doch mit meinem so zufrieden bin! Je nach Spinn-Projekt wechsle ich jetzt nur noch den Aufsatz. Genial und preiswert.

Spinnaufsatz4
Der herkömmliche Einzug (oben) hat einen Durchmesser von 10mm. Durch den neuen Einzug mit seinen 18mm (unten) passt locker mein Finger durch.
Spinnaufsatz3
Auch die Haken sind nun größer, damit sich das Chaos-Garn nicht so leicht daran verheddert.
Spinnaufsatz2
Ich habe extra große „Knubbel“ gesponnen um die Einzugsöffnung zu testen – ging alles wunderbar.
Pearl_klein
… noch mehr Knubbel
Und noch mehr davon!
Und noch mehr davon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.